Video – Philipp J. Pamer

PHILIPP J. PAMER

Mag. Art.,Diplom-Regisseur

 

Philipp J. Pamer wurde 1985 in Italien geboren und wuchs in einem Südtiroler Bergdorf auf. Dort begann er autodidaktisch mit 13 seine ersten Filme zu drehen. Nach Abschluss der Matura zog es ihn nach München, wo er 2004-2011 an der Hochschule für Fernsehen und Film Spielfilm-Regie studierte. Sein Abschlussfilm Bergblut wurde mehrfach international ausgezeichnet. Neben freiberuflicher Arbeit als dramaturgischer Berater in der Bavaria Filmstadt, arbeitet er als freier Autorenfilmer und Produzent an szenischen und dokumentarischen Filmprojekten südseits und nordseits der Alpen.

 

Filmografie

  • Timmelsjoch, Dokumentarfilm, 60 min. 2017-2018
  • Im Nesseltal, Spielfilm, 82 min. 2016
  • Bergblut, Spielfilm, 122 min. 2010
  • Jakobs Weg, Dokumentarfilm, 28 min. 2008
  • Die Ballade der Rechtschaffenheit, Kurzfilm, 7 min. 2007
  • Odi et Amo, Kurzfilm, 12 min. 2006

Awards (Selection)

  • Nominiert für Förderpreis Neues Deutsches Kino – Hofer Filmtage 2016 „Im Nesseltal“
  • Prädikat „Besonders wertvoll“ für Bergblut 2012
  • Publikumspreis – Filmfest München „Bergblut“ 2011
  • Publikumspreis – Filmfestival della Lessinia „Bergblut“ 2011
  • Grosser Preis der Provinz Verona / Bester Historischer Spielfilm „Bergblut“ 2011
  • DAAD-Preis für herausragende Leistungen im Studium
  • Absolute Winner – Kimercine Filmfestival „Odi et Amo“ 2007